Posts

Es werden Posts vom November, 2016 angezeigt.

Anja liest: Robert J. Sternberg - Warum der Gärtner nie auf die Prinzessin hereinfällt

Bild
Robert J. Sternberg ist eine bekannte Größe in der Psychologie. Er war Professor der Psychologie und Direktor des „Center for the Psychology of Abilities, Competencies, and Expertise“ in Boston, außerdem war er Präsident der American Psychological Association. Sternberg forscht auf dem Gebiet der Liebe und hat mehrere Bücher zu psychologischen Theorien darüber verfasst (New Psychology of Love, z.B.). Zu seinen bekanntesten Theorien gehört die "Dreieckstheorie der Liebe", die Liebe als Ausprägung der drei KomponentenIntimität, Leidenschaft und Bindung darstellt.

Bei dem Buch "Warum der Gärtner nie auf die Prinzessin hereinfällt - Das verborgene Drehbuch unserer Beziehungen", handelt es sich um ein eher populärwissenschaftliches Buch, in dem der normalsterblichen Bevölkerung erklärt wird, warum ihre Beziehungen ständig scheitern. Anders als gewöhnliche Beziehungsratgeber, geht Sternberg aber einen gänzlich anderen Weg.

Anja liest: Miriam Rademacher - Tanz des Mörders

Bild
Die Osnabrücker Autorin, Miriam Rademacher, habe ich auf einem "Heimatabend" in der Lagerhalle e.V. kennengelernt, wo sie, neben anderen Autoren, ihre Bücher vorstellte. Mir gefiel die Art, wie die vorlas - denn das will wohl gekonnt sein. Zudem las sie ihre Krimis mit so viel Witz, dass ich unbedingt ein Exemplar erwerben musste. Ich nahm dann auch gleich beide Bände mit. 


Anja liest: keine Liebesromane

Bild
Ich bin dafür bekannt, dass ich Liebesromane grundsätzlich nicht lese. Von Zeit zu Zeit löse ich damit heftige Diskussionen aus und frage mich oft selbst: "Warum eigentlich nicht?" Ist es mir zu unrealistisch? Vielleicht bin ich einfach nicht romantisch? Oder aber ich bin eifersüchtig, weil ich selbst keinen Mann habe? Dabei mag ich Liebesgeschichten eigentlichrecht gern. Nur nicht eben die Sorte, die beim Buchhändler im Bestsellerregal für Urlaubslektüre für Frauen steht. Aber warum nicht? Auf einer Lesung habe ich eine mögliche plausible Erklärung gefunden.