Anja liest: Weltliteratur für Kinder

Heute möchte ich wieder eine besondere Serie für Kinder hervorheben. Der Kindermann-Verlag hat bekannte Werke der Weltliteratur für Kinder interessant gemacht und als Vorlese-Bücher herausgebracht. Die Bücher sind schön bebildert und machen dadurch den Text verständlicher. 

Wir haben den Zauberlehrling ausprobiert, aber es gibt noch viele andere Werke von Shakespeare, Schiller, Goethe und anderen Persönlichkeiten.
Den Erlkönig habe ich mir auf der Messe angesehen, weil ich neugierig war, wie sie dieses gruselige Thema umgesetzt haben - immerhin stirbt am Ende das Kind. Dieses "Problem" wurde gelöst, in dem eine Vorgeschichte eingebaut wurde: Ein Junge steigt mit seinem Vater in einen Zug und geht auf Reisen. Dazu gesellt sich ein merkwürdiger Mann, der dem Jungen unheimlich ist. Als der Junge einschläft, träumt er vom ... Erlkönig... Die Bilder sind schön und absolut nicht gruselig. Also, selbst das kann man Kindern vorlesen.

Ich bin sehr begeistert von dieser Serie und wir werden uns weitere Bücher besorgen. 
Anfangs habe ich mich noch gefragt, ob die Kinder überhaupt verstehen, was ich ihnen da vorlese, aber diese Zweifel wurden schnell verwischt. Die Kinder waren vom Zauberlehrling schwer begeistert und haben sich aus Walle Walle manche Strecke ihre eigenen Verse gebildet.




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Anja liest: Robert J. Sternberg - Warum der Gärtner nie auf die Prinzessin hereinfällt

Anja liest: Jojo Moyes - Ein ganzes halbes Jahr

Anja liest: Stefan Wollschläger - Friesenklinik